· 

Hoodiekleider für Lieblingscousinen


Salut meine lieben Couture-Freunde,

es ist schon eine Zeit her, dass ich euch was gezeigt hab, dass ich für meine Kinder genäht habe...

Drum zeig ich euch heut gleich zwei Teile, die für den gewünschten Partnerlook meiner kleinen Tochter und meiner Nichte entstanden sind. 



Schon länger hatte ich vor, was für meine Nichte zu nähen. Wie das aber so ist, hatte ich leider kaum Zeit dazu.

Ich hatte mir nämlich fest vorgenommen, bestimmte Module im Rahmen der Schnittkonstruktion und des Modedesigns abzuschließen, bevor ich was neues anfange. 



Nun war ich passend zum Stoffmarkt in den Zentralhallen "Stoffencircus" fertig mit den Aufgaben. 

Also konnte ich gemeinsam mit meinen Schwestern und meiner Mama bei dem Besuch des Stoffmarktes nach passendem Stoff für mein neues Projekt stöbern. 



Wir haben uns so viele Sweat-Stoffe angesehen und irgendwie hatte uns nix gefallen, bis wir diesen tollen schlichten aber eleganten "Glitzer-Sweat" gefunden hatten. Den Passenden Kombistoff, gab es auch direkt an dem Stand, so viel uns die Wahl nicht schwer und wir waren uns auch sofort alle einig, dass es dieser Stoff sein muss. 



Genäht habe ich Hoodiekleider nach dem Schnittmuster von "Klimperklein" aus dem Buch "Nähen mit Jersey".



Ist ja klar, dass passende "Patches" bei einem solchen Teil nicht fehlen dürfen....

Diese habe ich alle selbst gebastelt. Bei solchen Arbeiten bin ich froh, dass ich einen Plotter habe. 



Für die Patches habe ich Snappap, Kunstleder und Flexfolie benutzt. Auf Herzhöhe und am Ärmel kamen dann noch Anhänger dazu. 



Die beiden haben sich über die fertigen Kleider riesig gefreut. Es gibt für mich nichts schöneres, als den Moment, in dem ich jemanden mit meinen Werken glücklich machen kann. 



Super ungeduldig wollten sie direkt die Bilder machen, obwohl ich eigentlich noch wollte, dass beide möglichst die gleiche Hose tragen. 



Aber dafür blieb gar keine Zeit, es konnte den Mädels nicht schnell genug gehen und da dachte ich mir, was solls! 

Es sind Kinder! Da muss auf den Bilder nicht immer alles perfekt sein... Hauptsache die beiden sind glücklich und fühlen sich wohl!



Ich bin so froh, dass ich mit den Werken gewartet habe, bis ich wirklich den Kopf frei hatte. Es hat sich ausgezahlt, denn bei solchen Projekten sollte man mit Liebe zum Detail arbeiten und das funktioniert nur, wenn man sich auch komplett darauf einlässt. 



Es würde mich freuen, wenn die Kleider bei euch genauso gut ankommen, wie bei den beiden "Lieblingscousinen". 

 

In diesem Sinne, bis zum nächsten Couture-Post,        

eure Fatima alias Shams Couture. 


Hier noch einige Bilder im Slider: 


Und nicht zu vergessen, dieser Post enthält Werbung wegen Markennennung.

 

Materiallinks.

Meine Nähausrüstung vom Nähpark

Klimperklein Buch mit Schnittmuster

Snappap und Kunstleder von Snaply

Verlinkt bei:

Creadienstag